Borderlands: The Pre-Sequel

Borderlands: The Pre-Sequel

Spannende Kämpfe im neuen Borderlands-Spiel

Borderlands: The Pre-Sequel ist ein Third-Person-Shooter mit Hack'n'Slash-Elementen. Nach den großen Erfolgen von Borderlands und Borderlands 2 kommt Pre-Sequel mit Humor aber kaum Innovationen daher. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Liebe zum Detail
  • hoher Unterhaltungswert
  • tolle Grafik
  • spektakuläre Kämpfe bei geringer Schwerkraft

Nachteile

  • repetitives und mangelhaftes Gameplay
  • nur wenig Neues

Gut
7

Borderlands: The Pre-Sequel ist ein Third-Person-Shooter mit Hack'n'Slash-Elementen. Nach den großen Erfolgen von Borderlands und Borderlands 2 kommt Pre-Sequel mit Humor aber kaum Innovationen daher.

Zurück zur alten Stärke

Für Borderland-Fans der ersten Stunde ist der Einstieg in Borderlands: The Pre-Sequel kein Problem. Borderlands: The Pre-Sequel ist ein Third-Person-Shooter. Man tötet Horden von Feinden und verbessert im Laufe des Spiels seine Ausrüstung. Zudem verbessert man die Fähigkeiten des Charakters. Das Spiel ist eine tolle Mischung aus verschiedenen Genres und macht ab dem ersten Level Spaß. Leider hat Boderlands: The Pre-Sequel nicht viel Neues zu bieten.

Es gibt neue Charaktere sowie neue Landschaften. Boderlands: The Pre-Sequel wiederholt sich außerdem im weiteren Spielverlauf und man kommt immer wieder an den gleichen Stellen vorbei.

Altbewährtes, leider ohne Fortschritt

Die Boderlands-Serie ist bekannt für die spektakulären Kämpfe. Die Waffen vermitteln ein tolles Gefühl und sind einfach zu benutzen. Der Borderlands-Effekt ist allgegenwärtig. Allerdings lassen sich die Fahrzeuge immer noch schwierig steuern und die Karte bietet nur wenig Auskunft.

Die Gegner attackieren immer nur von vorne und die Spielfigur kann den Gegnern lediglich eine Waffe stehlen. Die langweiligen Zwischensequenzen lassen sich auch nicht überspringen.

Gute Umsetzung mit Makel

Borderlands: The Pre-Sequel präsentiert sich mit einer verstaubten Grafik, aber die Landschaften sind wirklich sehr gelungen.

Die Musik im Spiel ist toll und begleitet die Action im Spiel. Die Dialoge sind einzigartig und bringen den Spieler zum Lachen. Vor allem die Rückkehr des verrückten Roboter Claptrap wertet Borderlands: The Pre-Sequel auf.

Fazit: Gelungen, aber verbesserungswürdig

Borderlands: The Pre-Sequel ist immer noch ein gutes Spiel. Wie auch die Vorgänger, ist das Spiel lustig und macht süchtig. Die Steuerung während der Kämpfe läuft flüssig. Fans von Ego-Shootern kommen voll auf ihre Kosten und es gibt ein riesiges Arsenal an Waffen. Allerdings bietet Borderlands: The Pre-Sequel nichts Neues.

Borderlands: The Pre-Sequel

Download

Borderlands: The Pre-Sequel